Freitag, den 20. März 2015 um 22:02 Uhr

Tausche Nikolausi gegen Osterhasi Hervorgehoben

Verfasst von  Redaktion

Oh je, Ostern steht schon wieder kurz vor der Tür und dabei muss ich  zugeben: Bei uns sind um die Weihnachtszeit herum Nikoläuse eingezogen, die bis jetzt noch nicht alle vernascht wurden. Bevor nun die liebe Osterhasenschar Einzug hält in unser Heim, müssen die weihnachtlichen Untermieter ausziehen, das ist ja wohl klar. Aber was tun mit den schokoladigen Festtagsüberbleibseln?

 

Zunächst fällt natürlich eines ein: Die offensichtlichste Lösung für die Überbevölkerung in unserem Naschschrank ist ... ESSEN. Papier ab und Mütze abgebissen. Wer aber keine Lust hat auf die Schokolade pur, hat verschiedene Optionen.


Heiße Schokolade

Aus den Nikoläsuen lässt sich toll eine heiße Schokolade machen. Einfach in heißer Milch auflösen und genießen

Fotolia 66666068 S copyright

 

 

 

Schokofrüchte

Bei uns auf dem Rummel gibt es immer diese verführerischen Stände mit Spießen, auf denen super leckere, aber unverschämt teure Schokofrüchte aufgereiht sind. Die kann man mit den Weihnachtsmännern locker selber machen. Einfach im Wasserbad schmelzen, Bananen, Weintrauben und Co. eintauchen, und im Kühlschrank fest werden lassen. LECKER!

 

Fotolia 16457079 S copyright1

 

Choco-Crossies

Für diese kleine Leckerei eignet sich eigentlich jede Schokolade. Schokolade schmelzen und nach Geschmack mit Cornflakes, Rice Crispies, Mandeln, Kokosraspel etc. mischen und in kleinen Häufchen erkalten lassen.

 

 Schoko-Nuss-Kuchen

Oder wie wäre es mit einem leckeren Kuchen, in den die Schokoladenmänner wandern? Ihr könnt natürlich euren Lieblings-Rührkuchen damit versüßen oder zum Beispiel den hier http://www.chefkoch.de/rezepte/2070321334752134/Saftiger-Nusskuchen.html ausprobieren.

 

Zuletzt geändert am Dienstag, den 24. März 2015 um 23:36 Uhr

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren